Wolfgang Siegmann

„Ein Göttingen für ALLE heißt für mich: In einer toleranten und weltoffenen Stadt zu leben.“

Wolfgang Siegmann
  • Geboren 1959 in Göttingen.
  • Kandidat für:
    Ortsrat Holtensen (Listenplatz 2), Stadtrat (Wahlbereich 4, Listenplatz 10)
  • Mitglied der SPD seit 2009
  • Politische Schwerpunkte: Bauliche Entwicklung der Stadt; Verbesserung der Lebensqualität in den Ortsteilen, im Hinblick auf die dem Gemeinwohl dienenden Einrichtungen, wie auch dem Erscheinungsbild der Ortsteile; Erhaltung tradierter baulicher Strukturen; keine sinnlose Verschwendung von Ressourcen, sondern behutsame; sozial ausgewogene Entwicklung und Erschließung von Baugebieten 
  • Beruf: Leitend zuständig für Sonderimmobilien im Pflegebereich und Einkaufscenter sowie Digitalisierung
  • In Göttingen seit: Ich bezeichne mich als „Rückkehrer“. Geboren und aufgewachsen in Göttingen, über 30 Jahre in Köln lebend und seit drei Jahren wieder in Göttingen-Holtensen, meinen Heimatort. 
  • Hobbys: Kunst- und Kultur, Konzert- und Opernbesuche in der Region, Reisen
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten: Freiw. Feuerwehr Holtensen, Turn- und Sportverein Holtensen, Ortsheimatpflege Holtensen 
  • Mein Lieblingsort in Göttingen: Der Wochenmarkt. Ich liebe das Markttreiben und das vielfältige Angebot, insbesondere regionaler Erzeuger.

    In Holtensen mag ich besonders den Ausblick von der sog. Köhlerhütte auf dem ehem. Steinbruch. Dort ist in den letzten Jahren ein markanter Aussichtpunkt auf Göttingen und das Leinetal entstanden. Hier kann man bei einem Spaziergang in der Feldmark wunderbar verweilen. Aus den von dem Heimatkundlichen Arbeitskreis angepflanzten Bäumen und Sträuchern auf dem Areal ist ein kleines  Biotop und Rückzugsgebiet für selten gewordene Vogelarten und Reptilien geworden.